Sichtbarkeit nicht frei? Hier geht´s zur neuen Plattform!

<p><font size="5">Satiremagazin als Impuls f&uuml;r pers&ouml;nliches Gespr&auml;ch. <br> Tel: +49(0)1803 20 20 99 </font>9 ct/min</p> <p>Comedy oder bitter Ernst? Die wirklich wirksamen Enzyme, Steuertipps und Gesundheitsinformationen, gibt&acute;s &quot;nur auf Empfehlung&quot;. Fordern Sie eine telefonische Beratung und Zugang zu Insiderinformation. Wir m&ouml;chten nicht einfach <a href="http://www.arginin.org/gingko-arginin-club.htm">Gingko</a> &amp; Co verkaufen, sondern teilhaben lassen an guter privater Vorsorge. Wir freuen uns, Ihre Fragen zu beantworten und Tradition und Zukunft in Ganzheitlichkeit zu heben... Dick schade, wenn gerade, die es am n&ouml;tigsten haben, meist hier schon wegzappen... gut, wer fragt. </p>

Shop/ Apotheke/ Gespräch gesucht? Keine Zeit zum Fragen? 
Bachus Gott des OPC, Gott des Weines, Bachus im Lexikon der Götter 
zu ECHTEM OPC</span> Bachus Gott des OPC, Gott des Weines, Bachus im Lexikon der Götter 
zu ECHTEM OPC
Geheimtipp MLM Wellness Berater
Lifestyle-Tipp Empfehlungsmarketing  
 
Vorsorge gegen Mineralstoffmangel Vitaminmangel Kurzsichtigkeit? Götter des Lebens

 

    Zur "Predigt":
  Zu den Gesundheitsbibeln?
    Zur Statistik:
    Früchte weniger Nährstoffe
    Ethik für ein neues Jt.
   

Bachus Kelch

Früher trank man, die Anfänge des heutigen OPC´s noch aus goldenen Weinkelchen. Heutzutage in Zeiten der "Kathedralenmedizin" erweckt man das Geheimnis des Jungbrunnens etwas trockener...

     
   

 

 

 

Evolution of Resveratol Biosynthesis

Was einstmals Bachus bringt heute die Molekularbiologie auf den Punkt. Rotwein enthält zwar nicht den Stoff für das "ewige Leben". Auch ist eine Flasche täglich eingenommen wohl etwas teuer, aber Rotwein enthält mit seinem Resveratol den Stoff, der einen weiteren Schritt zum Urtraum des Menschen nach einem längerem Leben erfüllen mag. Wer sich Rotwein täglich finanziell nicht leisten kann, der finanziere einfach gegen mit Empfehlung von hochwertigem Echtem OPC Rouge gesteigert auf "göttliche Höhen" in einem hochwertigen Antioxidantiennetzwerk.

Der Gott Bachus, Gott es Weines und OPCs
     des Weines Bachus

stellt Ihnen hier den Gott des Weines vor: Bachus. Bachus ist Gott des Weines und der triebhaften Naturkraft (ursprünglich Gottheit der Fruchtbarkeit, später auch Gott des Weines). Sein Kult war durch wilde Orgien gekennzeichnet. Er wird oft als nackter Jüngling dargestellt und trägt eine Krone aus Wein- und Efeublättern. Sein Streitwagen wird oft von Leoparden oder Ziegen gezogen. Er ist ein Halbbruder von Apollo und steht für die dunklere und chaotischere Seite der menschlichen Natur. Bacchus verfügt über ein Gefolge von Satyrn, die oft zusammen mit Schlangen dargestellt werden, die sich um ihren Leib winden. Der Umgang mit diesen Schlangen war ein Bestandteil des Bacchus-Kultes.

Und sein "Kern"?

Der Kern des Weingottes Bachus findet sich heutzutage nicht mehr in Orgien, sondern vielleicht im Produkt Echtes OPC , dem einzig wahren Original von "Geheimtip" .



Die etwas andere Schöpfungsgeschichte ...


Bachus KelchDer Kelch Bachus mag manchmal verschlungene Wege wandeln. Am Anfang bedeckte Gott die Erde mit Brokkoli, Blumenkohl und Spinat, grünen und gelben und roten Gemüsesorten aller Art, dass Mann und Frau lange und gesund leben konnten.

lache dich gesund Und Satan schuf Mövenpick und Bahlsen. Und er fragte: "Noch ein paar heiße Kirschen zum Eis?" Und der Mann antwortete "Gerne" und die Frau fügte hinzu: "Mir bitte noch eine heiße Waffel mit Sahne dazu." Und so gewannen die jeder 5 Kilo.

Und Gott schuf den Joghurt, um der Frau jene Figur zu erhalten, die der Mann so liebte. Und Satan brachte das weiße Mehl aus dem Weizen und den Zucker aus dem Zuckerrohr und kombinierte sie. Und die Frau änderte ihre Konfektionsgröße von 38 auf 46.

Also sagte Gott: "Versuch doch mal meinen frischen Gartensalat." Und der Teufel schuf das Sahnedressing und den Knoblauchtoast als Beilage. Und die Männer und Frauen öffneten ihre Gürtel nach dem Genuss um mindestens ein Loch.

Gott aber verkündete: Ich habe Euch frisches Gemüse gegeben und Olivenöl, um es darin zu garen." Und der Teufel steuerte kleine Bries und Camemberts, Hummerstücke in Butter und Hähnchenbrustfilets bei, für die man schon fast einen zweiten Teller benötigte. Und die Cholesterinwerte des Menschen gingen durch die Decke.

Also brachte Gott Laufschuhe, damit seine Kinder ein paar Pfunde verlören.

Und der Teufel schuf das Kabelfernsehen mit Fernbedienung, damit der Mensch sich nicht mit dem Umschalten belasten müsste. Und Männer und Frauen weinten und lachten vor dem flackernden Bildschirm und fingen an, sich in Jogginganzüge aus Stretch zu kleiden.

Darauf hin schuf Gott die Kartoffel, arm an Fett und von Kalium und wertvollen Nährstoffen strotzend. Und der Teufel entfernte die gesunde Schale und zerteilte das Innere in Chips, die er in tierischem Fett briet und mit Unmengen Salz bestreute. Und der Mensch gewann noch ein paar Pfunde mehr.

Dann schuf Gott mageres Fleisch, damit seine Kinder weniger Kalorien verzehren mussten, um trotzdem satt zu werden. Und der Teufel schuf McDonalds und den Cheeseburger für 99 Cent. Dann fragte Luzifer: "Pommes dazu?" Und der Mensch sagte: "Klar - eine extra große Portion mit Majo!" Und der Teufel sagte "Es ist gut." Und der Mensch erlitt einen Herzinfarkt.

Gott seufzte und schuf die vierfache Bypassoperation am Herzen. Und der Teufel erfand die gesetzliche Krankenversicherung. Zum Glück gibt es ja Rotwein, um darauf einen zu heben...

Literatur zu OPC

Gesund länger leben durch OPC

Dieses Buch könnte man als die heutige "Bibel des Bachus" bezeichnen. Sie erklärt, warum die positiven Eigenschaften des heutigen Originalopcs einstmals mit dem Weingott Bachus erklärt wurden. empfiehlt, den Horizont um dieses Buch zu  Ganzheitlichkeit holistic salutogenese e r gänzen
Gesund länger leben mit OPC oder Bachus?

3 Gläser Rotwein trinken als OPC-Ergänzung

"Essen ist ein Bedürfnis des Magens, Trinken ein Bedürfnis des Geistes." Also statt OPC doch lieber jeden Tag 2 Gläser Rotwein? Im franz�sischen Paradox 1955 gelang Masquelier der Nachweis, dass die gleichen OPC-Molek�le, die er aus Erdnu�haut und Pinienrinde extrahiert hatte, auch in Rotwein vorkommen. Wie sich herausstellte, enthalten die in Rotwein mit verarbeiteten Traubenkerne in gro�en Mengen OPC. Diese Entdeckung wiederum best�tigte das sogenannte "franz�sische Paradox". Schon 1933 hatte der Franzose F. Dougnac einen Zusammenhang zwischen Weinverbrauch und Gesundheit festgestellt. Er hatte die Anzahl der alten Leute in der Weingegend Medoc mit der im gesamten Frankreich verglichen und dabei festgestellt, da� der Anteil der alten Menschen in Medoc prozentual anstieg. Dort gab es beispielsweise 88% mehr Menschen �ber 80 als in Gesamtfrankreich. Eine von der Weltgesundheitsorganisation beauftragte Zehnjahres-Studie, mit der ab 1985 die internationalen koronaren Herzkrankheiten (abgek�rzt: KHK) vergleichbar gemacht werden sollten, best�tigte, dass L�nder mit einem hohen Weinkonsum wie Frankreich, Spanien, Italien und die Schweiz die geringste Sterblichkeitsrate durch KHK aufwiesen. 1995 fanden d�nische Forscher heraus, dass regelm��iger Weinkonsum am besten vor Herztod und auch vor anderen t�dlichen Krankheiten sch�tzt. Bei m��igen Weintrinkern reduziert sich die Wahrscheinlichkeit, an Herzinfarkt oder Schlaganfall zu sterben um 60 Prozent. Natürlich sollte, wer jeden Tag Rotwein trinkt, auch Trinkgeld für den Restaurantbesuch oder für den Weinvertreter haben. Möglichkeiten hierzu bietet, sinnvolle Empfehlung von "OPC-Rouge" und dem Prinzip Restaurantempfehlung. Natürlich sollte man auch über die Wirkungen von Alkohol bescheid wissen und Mittel kennen, Alkoholkonsum durch zuviel Rotweingenuss zu kompensieren. Mehr dazu bei Büchern zu Alkohol.


Wein - Die neue große Schule

Vollmundig wie der Wein verspricht die Neue große Schule von Jens Priewe Alles über die Welt des Weins. Ein hoher Anspruch, den er mit rund 1.000 Farbfotos, Illustrationen und Luftaufnahmen erfüllt.Öffnet man den Buchdeckel, so atmet dem Leser das Bouquet des exquisiten Themas schon mit dem ersten Innenfoto entgegen: Reife Burgundertrauben lächeln den Betrachter an. Priewe, Jahrgang 1947, hat ein Buch geschaffen, das sich an den modernen Weinkonsumenten wendet, der mehr über diesen Tropfen der Götter erfahren möchte und dadurch seine persönlichen Auswahlkriterien über das Preisschild im Laden oder die Preisangabe auf der Speisenkarte hinaus entscheidend erweitern wird.Im ersten Teil des Buches widmet er sich ganz der Geschichte und Kultivierung dieser Kletterpflanze. Er informiert über Böden und Klima und verrät, woher der Geschmack des Weines kommt. Jens Priewe zeigt mit klug ausgewähltem Bildmaterial die traditionelle und technisch moderne Arbeit im Weinberg, Pflege und Schnitt der Weinstöcke, bis hin zur Lese. Wer vor der mit OPC Rouge finanzierten Reise zum Weinberg einen Eindruck der Kelterkunst gewinnen mag, erfrage diesen Dienst. ISBN: bei Amazon bestellen bestellen [Buch club]

Wein grosse Weinschule

Buchtipp: LebensLust

Dieses Buch offenbart die Steigerung des Gesundheitskults in eine säkularisierte Form von Religion. Die Chefarztvisite als klassische Prozession, die Rituale des Pillenschluckens erinnerten an klösterliche Speiseregeln und Klinken gerieten zu Kathedralen. Aber auch die ernsthafteren Passagen des Buches zu Behinderungen, den Umgang mit Leiden und Tod sowie den klassischen Quellen der Lebenslust und das übertriebene Streben nach Hyper-Fitness. Wer den Weingott im Arzt erkennen und in sich selbst wecken mag, dem sei dieses Buch empfohlen. ISBN: bei Amazon bestellen bestellen [Buch club]

Lebenslust Gesundheitskult

Um Bücher vom "Forever Young Fitnesspapst" Ganzheitlichkeit holistic salutogenese e r gänzen

Handbuch der Klosterheilkunde

Wissenschaftliche Studien belegen heutzuttage die Heilzwecke der Klösterlichen Kräutermedizin. Über 100 Heilkräuter werden mit ihren Inhaltsstoffen und ihrer Wirkungsweise vorgestellt. Schon damals wusste man die synergistische Wirkung von Kräutern, wenn nicht zu erklären, wohl anzuwenden. Ein schönbebildertes medizinisches Nachschlagewerk, das besonders in Familien mit Kindern nicht fehlen sollte. "Kloster" kommt von "geschlossen", womit das Buch wunderbar zur Methusalem- Zugangsbeschränkung "klösterlicher Heilkräuter" im Informationszeitalter passen könnte. ISBN: bei Amazon bestellen bestellen [Buch club]

Handbuch der Klosterheilkunde

Zum Handbuch der Nährstoffe Ganzheitlichkeit holistic salutogenese e r gänzen

Ich fühle, also bin ich. Die Entschlüsselung des Bewusstseins.

Ich fühle also bin ich.Da haben wir´s Nährstoffe des Weines beinflussen das Bewusstsein. Dieses zeigt, wie Emotionen auch aktiv durch Änderungen im biologischen Zustand des Körpers ausgelöst werden. Antonio R. Damasio taucht tiefenpsychologisch und - biologisch in das dunkelste aller Gewässer ein und fängt dabei den Geist der Entdeckung vorzüglich ein. Wer sich mit OPC der Lage der Gesellschaft gewahr geworden ist, der lese die Entschlüsselung des Bewusstseins Bereichern Sie Ihre Lesevitalität. : bei Amazon bestellen bestellen [Buch club]


Der Blick des Weinkelchs

Kennen Sie schon den "Blick des Weinkelchs" dieses Bildes? Schauen Sie auf www.hyperword.de

Der Blick des Weinkelchs

Früchte des Lebens und Menschen zusammenführen

Produktkatalog
       

"Geheimtip" könnte dieSekundäre Pflanzenstoffe Enzym Komplex fuer hohe BioverfügbarkeitTrägerbasis: Enzym-Komplex als Metapher für die "Früchte des Lebens" verwenden. Schauen Sie dazu auch auf die bunten multimedialen Früchte wie die Multimediaclips aus der Multimedia Tour-sektion.

   
 
Zurück in die Zukunft Perspektive Empfehlungsmarketing in Zeiten von Globalisierung der Wirtschaft