Krillöl soll bei PMS helfen

Die Universität von Montreal und die McGill Universität, an 70 Patientinnen  haben  in einer randomisierten Doppelblindstudie herausgefunden, dass Krillöl und Omega 3 aus Fischöl eine Wirkung auf das Prämenstruelle Syndrom (PMS) und  Regelschmerzen (Dysmenorrhoe) haben.

Während der drei Monate wurden abwechselnd Krillöl oder Fischöl verabreicht. Zunächst wurden zwei Gramm täglich,  nach einem Monat im Zehn-Tages-Rhythmus, acht Tage vor und während der ersten beiden Tage der Menstruation.

Krillöl konnte dabei  die Regelschmerzen reduzieren. Auch fungierte Krillöl dabei als Stimmungsaufheller bei den Frauen. Frauen, die nur Fischöl einnahmen wiesen diese Wirkungen nicht auf.

Empfehlung für hochwertiges kaltgepresstes Krillöl

Das folgende Krillöl-Produkt unterscheidet sich von anderen in seiner Konzentration. Es ist zudem geruchsneutral und für alle Frauen „mit Herz“ besonders zu empfehlen

hochwertiges Premiumkrillöl bei PMS
Premiu-Krillöl

 

Schreibe einen Kommentar